Was sind sogenannte Greyhound-Wetten?

Sehr viele Sportwetter sind im Grunde genommen von dem vielseitigen Angebot eines Anbieters meist begeistert. Doch es gibt immer wieder Überraschungen, sodass kleine Fragezeichen über den Köpfen der Sportwetter zu schwirren scheinen. So auch bei der Frage, was eigentlich diese Greyhounds Wetten sein sollen oder auch Greyhound-Wetten? Das ist gar nicht so schwer zu beantworten, wie manch ein Sportwetter hier annehmen würde, aber wahrscheinlich kommen Sie selber drauf? Was ist denn eigentlich ein Greyhound wissen Sie das? Denn dann wäre die Antwort auf die Frage, was diese Art von Wetten sind im Grunde genommen schon beantwortet.

Hundewetten werden bei Briten auch Greyhounds genannt

Hundewetten sind neben den Pferderennwetten die ersten Wettmöglichkeiten, die es beispielsweise bei William Hill früher örtlich in England gab. Da ist doch klar, wieso die Briten auf ihre bekannten Wettmöglichkeiten nicht verzichten wollen und die Hunderennwetten noch immer online zu finden sind. Meist bevorzugt auf britischen Anbietern wie Bet365, Ladbrokes oder William Hill. Denn die Briten lieben Hundewetten, weil sie eine lange Tradition im vereinten Königreich haben, sodass die Sportwettenanbieter hier gerne mit der Auswahl an Hundewetten überzeugen wollen.


Wieso Hundewetten auch Greyhounds genannt werden

Für viele ist es nicht nachzuvollziehen, wieso man nicht einfach schreibt, Hundewetten oder Dog-Race? Das liegt vorwiegend daran, weil in England oder anderswo auch nur Greyhounds für die Hunderennen genutzt werden. Es sind eben die schnellsten Hunde und damit kann man gutes Geld beim Wetten gewinnen/verdienen. Das ist der Grund, wieso nicht einfach nur Hundewette dort steht, sondern meist bei britischen Anbietern Greyhounds, was trotzdem die klassische Hundewette ausmacht. Klingt doch eigentlich auch ganz logisch oder weil sich Sportwetter so schnell auch auf die Hundewetten versteifen können und britische Sportwetter sofort wissen, dass es um Hunderennwetten mit den schnellsten Hunden – den Greyhounds geht.

Greyhounds sind somit nichts anderes, als klassische Sportwetten. Das ist ein Grund, wieso man hier keine Sorge haben muss, dass man eine ganz besondere Wettmöglichkeit verpasst, weil es sich klassisch um die Hundewetten handelt. Diese sind eben bevorzugt in England sehr beliebt und gehören für die Briten zur Tradition dazu, sodass sie auch auf keinem britischen Sportwettenanbieter fehlen dürfen. Manch einer nennt sie Hunderennwetten ( Dograce ) und manch ein anderer Anbieter eben Greyhounds. Doch vom Prinzip her handelt es sich trotzdem um das klassische Hunderennen. Jetzt wissen Sie auch bescheid und stehen nicht mehr vor Fragezeichen, was denn Greyhounds Wetten/Events sein sollen.